Milena Schaeffer-Kurepkat, Hans Christian Korting†

Posaconazol


Herausgegeben von Monika Schäfer-Korting


The Critical Drug Monograph

2008, Broschur, 11.8 cm x 19 cm, 108 Seiten Gesamtumfang, 9 Abbildungen
ISBN 978-3-936072-80-8
Preis EUR 4,95 [D]/EUR 5,10 [A]

Die Gestaltung der Buchreihe obliegt einer der führenden Pharmakologinnen Deutschlands, Monika Schäfer-Korting, C4-Professorin am Institut für Pharmazie der FU Berlin. Die Herausgeberin steht ebenso für die Auswahl der Themen wie für die Wahl der Autoren zukünftiger Titel der Reihe.

Mit Posaconazol ist ein Präparat entwickelt worden, das schwer erreichbare Pilzerkrankungen der inneren Organe erfolgreich behandelbar macht. Transplantationen, insbesondere Stammzelltransplantationen, führen bei den betroffenen Patienten fast immer zu einer so starken Immunsuppression, dass sehr viele unter invasiv wachsenden Pilzinfektionen leiden. Auch schwer erreichbare Mykosen bei AIDS Patienten werden durch dieses Präparat endlich angreifbar.

Der systematische Aufbau und die flüssige Darstellung werden viele Leser dazu veranlassen, das Werk quasi in einem Zuge durchzulesen. Zu speziellen Fragen aber können natürlich auch eklektizistisch Einzelinformationen aufgesucht werden.

Die Gliederung:
- Struktur
- Pharmakologische Eigenschaften
- Wirkungsmechanismus
- Präklinische Toxikologie
- Humanpharmakokinetik
- Klinische Wirksamkeit und Indikationen
- Dosierung und Anwendung
- Verträglichkeit
- Kontraindikationen

Für jeden Leser ergibt sich so die jeweils eigene Nutzen-Risiko-Bewertung - ein zentrales Kriterium der Arzneimittelbewertung.

Weitere Titel der Reihe "The Critical Drug Monograph":
> Voriconazol
> Terbinafin
> Diclofenac-Hyaluronsäure-Gel



> Leseprobe
> Inhaltsverzeichnis

> Übersicht Titel
> Übersicht Vorschau
> zurück

> Impressum