Ralph Gaulke

Besprechung des Titels: Neue Techniken in der Fußchirurgie - Das V-tek-System
Neue Techniken in der Fußchirurgie

Michael Vitek erläutert in diesem Buch ausführlich seine persönlichen Techniken zur operativen Behandlung von Vorfußdeformitäten unter ausschließlicher Verwendung der von ihm entwickelten Implantate. Sein Ziel, dabei ohne Bohrdrähte auszukommen, verfolgt er dabei mit einzigartiger Konsequenz. Den größten Vorteil in der Verwendung seiner Verfahren sieht er in der sofortigen Belastbarkeit seiner Osteosynthesen. An zahlreichen Fallbeispielen, welche durch radiologisches wie klinisches Bildmaterial reich illustriert sind, erläutert er positive und negative Ergebnisse seiner Korrekturen und weist anhand der Fehlschläge ausführlich auf Fallstricke in der Behandlung hin. Auch wenn in vielen Fällen die Implantate und deren Verwendung dem "klassischen" Fußchirurgen gewöhnungsbedürftig erscheinen mögen, so lohnt sich doch gerade für diesen die Lektüre dieses Werkes, da es ihm für seine tägliche Arbeit zahlreiche Anregungen geben wird.

Der Wert des Buches wird durch die beiliegende DVD mit zahlreichen qualitativ hochwertigen OP-Videos deutlich erhöht. Das Verständnis des in der Vorfußchirurgie noch wenig Erfahrenen für die im Buch geschilderten Techniken des Autors wird hierdurch deutlich verbessert. Auch wenn das Buch selbst für Anfänger gut verständlich geschrieben ist, ist es doch für erfahrene Fußchirurgen, welche die neuen Techniken des Autors im Lichte ihres eigenen Therapiespektrums bewerten können, besser geeignet. Der Anfänger hingegen könnte durch die teilweise apodiktischen Aussagen des Autors zu der Auffassung gelangen, dass es keinen anderen Weg zur erfolgreichen Vorfußchirurgie gäbe.

Orthopädie,  1/2010



> Übersicht Rezensionen
> zurück
> Impressum