Birgit Drews

Besprechung des Titels: Tomographische periradikuläre Mikrotherapie
Altes Leiden neu beleuchtet

Obwohl die Bedeutung der CT- und MRT-gestützten Methoden der Mikrotherapie einen nicht unerheblichen Stellenwert im radiologischen Alltag genießen, gab es bis dato noch kein Werk über die interdisziplinäre und integrative medizinische Praxis zur Mikrotherapie von bandscheibenbedingten Rückenschmerzen. Das Buch Tomographische periradikuläre Mikrotherapie von den Autoren Grönemeyer, Thiel und Moser schließt diese Lücke. Auf knapp 200 Seiten finden sich geballte Informationen über den Einsatz von Mikrotherapie als eine Behandlungsalternative - praxisbezogen, klar und systematisch gegliedert. Zahlreiche Tabellen und Abbildungen dienen dem Verständnis. Besonders einprägsam sind die Merksätze am Ende der Kapitel. Die Literaturhinweise am Ende eines jeden Kapitels helfen insbesondere Leitenden MTA und Nicht-Radiologen sich im Dschungel der Fachliteratur zurechtzufinden.

Anwender der Mikrotherapie bekommen zahlreiche Tipps zur Patientenvorbereitung, Lagerung und Durchführung der Untersuchungen. Darüber hinaus werden die Themen Strahlenreduktion und Technik der Therapie ausführlich dargestellt. Neben den praxisbezogenen Kapiteln kommen auch die administrativen Aspekte und der Umgang mit Patienten nicht zu kurz.

Der Leser lernt den genauen Ablauf der Therapie kennen und erhält so einen sehr detaillierten Einblick. Beispiele aus der Praxis sind hierbei besonders wertvoll und erleichtern den beruflichen Alltag.

Im Einzelnen wird das Verfahren wie folgt beschrieben:
  • Minimalinvasive CT- und MRT-gesteuerte Schmerztherapie der Wirbelsäule (PRT)
  • Juristische Aspekte der minimalinvasiven interventionellen Schmerztherapie
  • Indikationen und Kontraindikationen der periradikulären Therapie
  • Organisation und methodischer Ablauf der Behandlungen
  • Management des Notfalls/der Komplikationen
  • Alternativen/ergänzende Therapieoptionen nach Konsensuskonferenz des Schmerztherapeutischen Kolloquiums im Rahmen einer multimodalen Schmerztherapie
  • Praktischer Ablauf und Technik der Therapie: HWS, BWS, LWS
Das Buch ist hervorragend als Nachschlagewerk für bandscheibenbedingte Rückenschmerzen geeignet: gut geschrieben, mit klaren Empfehlungen, Übersichten über die verschiedenen Medikamentengruppen, Indikationen, ihre Vor- und Nachteile und Nebenwirkungen sowie Komplikationen. Fazit: Empfehlenswert!

MTA Dialog,  11/2013



> Übersicht Rezensionen
> zurück
> Impressum