Prof. Dr. med. Dr. h. c. Andreas Marneros
> Portrait



geb. 1946 auf Zypern, studierte Medizin in Thessaloniki. Seit 1973 an deutschen Universitäten tätig.

1980 Habilitation, 1983 Berufung zum Professor für Klinische Psychiatrie in Köln.

1985 Berufung auf den Lehrstuhl für Medizinische Psychologie und Allgemeine Psychopathologie an der Universität Bonn.

Seit 1992 Lehrstuhlinhaber und Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Verschiedene Auszeichnungen, u. a. Preisträger des "Richard-von-Krafft-Ebing-Forschungspreises für originelle Forschung in forensischer Psychiatrie" und des "Emil-Kraepelin-Preises" für seine Psychosenforschung.

Gelistet in den "Führenden Wissenschaftlern der deutschsprachigen Medizin". Bisher 31 Bücher und über 450 wissenschaftliche Arbeiten veröffentlicht.
 

Martin-Luther-Universität
Halle-Wittenberg
Medizinische Fakultät


Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Julius-Kühn-Straße 7
06097 Halle
Deutschland

Tel: +49 345 5573651
Fax: +49 345 5573607
andreas.marneros@medizin.uni-halle.de

Titel
> Depressionen und bipolare Erkrankungen

Rezensionen
> Depressionen und bipolare Erkrankungen



> Übersicht Autoren
> zurück
> Impressum