Prof. Dr. med. Mathias Goyen
> Portrait


geboren 1969 in Bochum

1989-1991 Ausbildung zum Reserveoffizier im Sanitätsdienst des Heeres

1991-1997 Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum sowie der Universität Basel

1997-2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Angiologie und Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Universitätsklinikum Essen

2004-2007 Geschäftsbereichsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

2006-2007 Medizinischer Leiter, UKE Consult und Management GmbH

2007-2012 Geschäftsführer, UKE Consult und Management GmbH, Hamburg > Homepage

2007-2012 Geschäftsbereichsleiter, UKE International, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf > Homepage

2012-2014 Academic Research Director, GE Healthcare > Homepage

2014-2015 Executive Medical Director, GE Healthcare > Homepage

seit 2015 Chief Medical Officer Oncology, GE Healthcare > Homepage

seit 2017 Chief Medical Officer Europe, GE Healthcare > Homepage


Wissenschaftliche Tätigkeit:

2000 Promotion zum "Dr. med." (Ruhruniversität Bochum)

2003 Facharztprüfung Diagnostische Radiologie

2004 Verleihung der Venia legendi für das Fach Diagnostische Radiologie und Ernennung zum "Privatdozenten" (Universität Duisburg-Essen, Umhabilitation an die Universität Hamburg)

2010 Ernennung zum Professor an der Universität Hamburg


Arbeitsschwerpunkte:
Magnetresonanztomographie
Kontrastmittelforschung
Gesundheitsökonomie
Gesundheitsmarketing
 

GE Healthcare

3000 N. Grandview Blvd. W-426
Waukesha, WI 53188
USA



mathias@goyen.de

Titel
> Echte Ganzkörper-MRT
> Gastrointestinale MRT
> MR Angiography with Vasovist®
> MR-Angiographie mit Vasovist®
> Real Whole-Body MRI
> Schering-Lexikon Radiologie
> Zukunft Krankenhaus

Rezensionen
> Buch zu Krankenhausmanagement
> Einzigartige Quelle an radiologischem Vokabular
> Hervorragende Darstellung der Ganzkörper-MRT
> Innovative Lösungsansätze
> Kompaktes Nachschlagewerk
> Mentalität von Morgen
> Neues Buch gibt Einblick in die Zukunft des UKE
> Schering Lexikon Radiologie



> Übersicht Autoren
> zurück
> Impressum